Zürcher Rotkreuz Zeitung 04/2020
25.11.2020

Die vierte Ausgabe der Zürcher Rotkreuz Zeitung nimmt uns mit auf eine Reise nach Innsbruck, ins Jahr 1939. Wir lernen Edith Aichinger kennen, die nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges als Neunjährige in die Schweiz kommt und dank der «Kinderhilfe»-Aktion des Schweizerischen Roten Kreuzes eine Welt kennenlernt, in der Hunger, Angst und Gewalt keinen Platz hatten.


Zudem schildern uns Freiwillige und Mitarbeitende des Zürcher Roten Kreuzes, welche Erfahrungen sie in diesen anspruchsvollen Coronazeiten gemacht haben und was ihnen in Erinnerung bleiben wird.


Wer (noch) nicht Mitglied vom Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Zürich ist oder die aktuelle Ausgabe der Zeitung verpasst hat, kann ein elektronisches Exemplar hier downloaden.


#HelfenMachtGlücklich