Surprise #468
30.01.2020

Retter oder Teufel?


Onlinegigant Amazon hatte 2018 ein gutes Jahr.

– Umsatz: USD 232’890’000'000.–

– Gewinn: USD 11'200'000'000.–

– Steuern: 0.– (Stimmt nicht ganz: Amazon hat vom Staat eine Gutschrift von USD 129’000'000.– erhalten. Das ist aber eine andere Geschichte.)


In der Stadt Seattle, wo Amazon seinen Hauptsitz hat, sieht es weniger gut aus. Immobilienpreise und Lebenskosten steigen seit Jahren überdurchschnittlich. Es fehlen schätzungsweise 156’000 bezahlbare Wohnungen. Seattle is dying.


Nun eröffnet Multimilliardär und Amazon-Gründer Jeff Bezos in Seattle eine Notunterkunft für Obdachlose. Zynisch oder echte Hilfe?


Macht euch selbst ein Bild. Kauft und lest die aktuelle Ausgabe vom Surprise Strassenmagazin, ab heute bei der Verkäufer*in deines Vertrauens erhältlich.


#Surprise468, more to come.