Horizonte #135
07.12.2022

Wissenschaft im Bundeshaus


«Der Klimawandel stand auf meiner Prioritätenliste bis vor ein paar Jahren relativ weit unten. Es waren Klimaexperten wie Thomas Stocker oder Reto Knutti, die mich eines Besseren belehrten.» Philipp Kutter, Nationalrat, Die Mitte


«Ich begann zu verstehen, dass Bestrafung nicht funktioniert und der Krieg gegen Drogen nicht zu gewinnen ist. Heute bin ich ganz klar für eine Entkriminalisierung. Süchtige sind nicht Täterinnen und Täter, sondern Menschen, die Hilfe brauchen.» Philippe Nantermod, Nationalrat, FDP


«Mir wurde klar: Es gibt keinen kausalen Zusammenhang zwischen Staatsverschuldung und Wirtschaftswachstum. Es lässt sich also keineswegs sicher sagen, ob hohe Staatsschulden für weniger Wirtschaftswachstum sorgen.» Roland Fischer, Nationalrat, GLP


Hat Forschung auch schon eure Meinung geändert? Wie fliessen eigentlich Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die Politik ein? Horizonte hat recherchiert und zeigt auf, welche Schleusen und Stromschnellen Forschende passieren müssen. Der Zeichner und Illustrator Christoph Fischer hat für uns die Herbstsession 2022 im Bundeshaus besucht und die Szenen in den Ratssälen und in der Wandelhalle skizziert.