Buch des Monats
29.06.2019

Unser Atelier-Buch* des Monats: «notamuse – A New Perspective on Women Graphic Designers in Europe» von Silva Baum, Claudia Scheer und Lea Sievertsen


480 Seiten, 220 x 331 mm, Hardcover, 800 Abbildungen


«Angesichts des Ungleichgewichts zwischen Frauen und Männern in der Design-Öffentlichkeit werden in diesem Band herausragende Designerinnen und ihre Arbeiten vorgestellt. Es geht hier aber nicht darum, etwas ‹Weibliches› zu entdecken und ‹weibliches› Design zu definieren, sondern dem männlich dominierten Diskurs entgegenzuwirken.


Die sorgfältig zusammengestellten grafischen Erzeugnisse stehen für sich und reichen von Auftragsarbeiten über freie künstlerische Projekte hin zu Bereichen gestalterischer Forschung und eröffnen neue Perspektiven darauf, wie vielfältig zeitgenössisches Grafikdesign sein kann.


Ergänzt werden diese Präsentationen durch Interviews, die die Herausgeberinnen mit 22 Designerinnen, Soziologinnen und Designtheoretikerinnen geführt haben. Um die fehlende Wahrnehmung von Frauen in der Designszene zu beleuchten, fragten sie insbesondere nach der gestalterischen Haltung, den Vorstellungen, Idealen und Erfahrungen im Berufsalltag.» (https://tinyurl.com/yycx7zeg)


© niggli Verlag, Salenstein, 2019

ISBN: 978-3-7212-0993-8


*Monatlich wird vom Bodara-Team ein Buch für die Atelier-Bibliothek vorgeschlagen und bei der Buchhandlung im Volkshaus (Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich) gekauft.