Die Künstlerin Natalie Hauswirth wagt in ihrem Buch «REW—FORW» den Versuch einer Enzyklopädie der Erinnerung. Sie legte eine Sammlung von Begriffen der Erinnerung an, ein Begriff ergab den nächsten und es entwickelte sich eine Eigendynamik wie beim Erinnern.

Von Bodara GmbH sind Gestaltungskonzept, Illustrationen und Satz des Buches.

Auftraggeberin: Natalie Hauswirth, Zürich
236 Seiten
2011

Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-03.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-03.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-02.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-02.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-10.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-10.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-04.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-04.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-06.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-06.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-11.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-11.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-07.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-07.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-08.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-08.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-05.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-05.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-09.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-09.jpg
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-Cover.png
Bodara-GmbH_ED_Hauswirth-Cover.png